Hydroponik: Geschichte Gegenwart und Zukunft

Die Geschichte der Hydroponik

Die heutige moderne und effizienten Hydroponik blickt auf eine lange Tradition und Geschichte zurück. Taktgeber der Entwicklung waren wissenschaftliche und technologische Errungenschaften.
Erste Funde hydroponischer Systeme reichen bis in die Antike zurück. Heutzutage ermöglicht die Hydroponik leichtes und ertragreiches Indoor-Gardening bzw. Urban-Farming.

Geschichte der Hydroponik

Die ersten Funde hydroponischer Pflanzenzucht reichen bis 600 v. Chr. zurück. Den Überlieferungen nach bildeten die berühmten Hängenden Gärten von Babylon das erste ähnliche Hydroponik-System. Weitere vergleichbare Praktiken sind die schwimmenden Gärten in China. Diese sind 1275 von Marco Polo entdeckt worden.

Geschichte der Hydroponik

Jahrhunderte danach kam es zu neuen pflanzenphysiologischen Erkenntnissen. John Woodward prägte die Entwicklung maßgeblich, indem er 1699 herausfand, dass Pflanzen mit Hilfe von Wasser Nährstoffe aus dem Boden lösen. Auf dieser Grundlage gelang Julius Sachs und Wilhelm Knop 1860 die Erfindung des ersten wasserlöslichen Düngers – ein Meilenstein in der pflanzenbiologischen Laborforschung.

Dr. Gericke zeigte 1940 in seinem Werk „The Complete Guide to Soilless Gardening“1Gericke, William Frederick (1940): The complete guide to soilless gardening. wie die bis dato nur im Labor angewandten hydroponischen Techniken, auch für die kommerzielle Agrarwirtschaft umsetzbar sind. Seitdem hat die Entwicklung durch die Erfindung neuer hydroponischer Systeme und Materialien weiter an Fahrt aufgenommen.  Für den Durchbruch der kommerziellen und privaten Hydroponik sind primär technische Erfindungen bei der Energieeffizienz verantwortlich, die den Anbau erst rentabel machen.

Gegenwart und Zukunft der Hydroponik

Heutzutage hilft die Hydroponik bei der Verwaltung von Produktionssystemen für die effiziente Nutzung natürlicher Ressourcen und bei der Bekämpfung von Mangelernährung. Eine entscheidende Rolle nimmt dabei die kommerzielle Hydroponik ein.

Derzeit wird der globale hydroponische Markt auf 21 Milliarden US-Dollar geschätzt. Bis 2023 wird zudem eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von ca.6,5% prognostiziert. Europa ist der größte Markt gefolgt vom pazifisch-asiatischem Markt.2Mordor Intelligence (2018): Hydroponics Market –Segmented by Type, Crop Type, and Geography – Growth. Trends and Forecasts. Die derzeit größte Hydroponik-Farm Europas steht in Dronten den Niederlanden. In Kooperation mit der Forschungseinrichtung GrowWise von Phillips hat die StaayFood Group 2017 die Vertical-Farm mit einer Anbaufläche von 3000m² fertiggestellt.3Vanessa Bates Ramirez (2017): A Behind the Scenes Look at Europe’s HugeNew Vertical Farm.

Hydroponik Farm Urban Farming

Die größte hydroponische Farm der Welt, mit einer Größe von ca. 6500 m², wird derzeit von AeroFarms in Newark USA betrieben. Die jährliche Ernte beträgt bis zu 900 Tonnen.4Aero Farms (2018): Our Farms. Bis Ende 2019 soll in Dubai eine doppelt so große Farm errichtet werden.5Tom Page (2018) World’s largest vertical farm to feed Middle East’s high-fliers. Setzt sich der derzeitige Wachstumstrend der Hydroponik-Industrie weiter fort, wird die kommerzielle Hydroponik in der Zukunft eine tragende Rolle in Nahrungsmittelproduktion einnehmen.

Schreibe einen Kommentar

shares