Pflanzenlampen

Optimale Beleuchtungsdauer: Wie lange müssen Pflanzenlampen leuchten?

Länge der Beleuchtung von Pflanzen

Steuere die Entwicklung Deiner Pflanze mit Deiner Pflanzenlampe, indem Du die Pflanzen unterschiedlich lang beleuchtest! Induziere gezielt die Bildung von Blüten oder optimiere das vegetative Wachstum – unabhängig von der Jahreszeit!

Tauche kurz ein in die Chronobiologie. Wähle Deine Pflanze aus 5 Kategorien aus. Erfahre wie viel Stunden Licht Deine Pflanze benötigt. Beginne mit der richtigen Beleuchtungsdauer und optimiere Deine Beleuchtungszeiten.

Viel Spaß beim Lesen und Kommentieren!

Wie viel Stunden Licht brauchen Pflanzen?

Die meisten Pflanzen benötigen mindestens 10 Stunden Licht, um nicht in Ruhephasen überzugehen. Die optimale Beleuchtungsdauer ist jedoch abhängig von den Zielen des Kultivateurs. Um die Hauptziele – Wachstum oder Blütenbildung – zu erreichen, musst Du (meistens) die kritische Tageslänge Deiner Pflanze berücksichtigen.

Beachte die “Kritische Tageslänge”

Die kritische Tageslänge ist die Tageslänge oder Beleuchtungsdauer innerhalb von 24 Stunden, die für die Blütenbildung unter- bzw. überschritten werden muss. Es gibt artspezifische Unterschiede.

Bei Kurztagpflanzen beträgt die kritische Tageslänge i. d. R. 12 Stunden.

Bei Langtagpflanzen beträgt die kritische Tageslänge i. d. R. 14 – 16 Stunden.

Biologisch gesehen ist die Dauer an ununterbrochener Dunkelheit der bestimmende Faktor, nicht die Tageslänge. Langtagpflanzen sind also Kurznachttagpflanzen und Kurztagpflanzen sind Langnachttagpflanzen.

Kurztag-, Langtag- und Tagneutrale Pflanzen

Langtagpflanzen blühen, wenn die Lichtphase die kritische Tageslänge überschreitet. Die Wachstumsphase wird hingegen bei einer Beleuchtungsdauer unterhalb der kritischen Tageslänge beibehalten.

Kurztagpflanzen blühen, wenn die Lichtphase die kritische Tageslänge unterschreitet. Die Wachstumsphase wird hingegen bei einer Beleuchtungsdauer oberhalb der kritischen Tageslänge beibehalten.

Tagneutrale Pflanzen werden nicht photoperiodisch gesteuert. Die Beleuchtungszeit hat keinen Einfluss auf die Blütenbildung, sondern ist vom Entwicklungsstadium der Pflanze abhängig.

Qualitative und quantitative Pflanzen

Des Weiteren wird zwischen qualitativen (obligatorischen) und quantitativen (fakultativen) Kurz- & Langtagpflanzen unterschieden.

Bei qualitativen Kurz- und Langtagpflanzen unterliegt die Blütenbildung der photoperiodischen Steuerung. Extreme Umwelteinflüsse wie Trockenstress, Kälte und Hitze können die Blütenbildung dennoch induzieren.

Bei quantitativen Kurz- und Langtagpflanzen fördert eine geeignete Photoperiode die Blütenbildung. Jedoch ist die Blütenbildung auch bei ungeeigneter Photoperiode mit Verzögerung möglich.

Finde im nächsten Kapitel heraus, ob Du eine Kurztag-, Langtag- oder tagneutrale Pflanze besitzt.

Wie lange eine Pflanzenlampe leuchten muss

So lange muss Deine Pflanzenlampe leuchten!

Um die Beleuchtungsdauer Deiner Pflanze herauszufinden, musst Du wissen, ob Deine Pflanze eine quantitative bzw. qualitative Kurz- oder Langtagpflanze ist. Wähle aus der Tabelle Deine Pflanze aus. Passe die Länge der Belichtung in Abhängigkeit der oben genannten kritischen Tageslänge an.

Tabelle 1: Einteilung von Pflanzen nach ihrer Photoperiode
PflanzeQual.
LTP
Quan.
LTP
Qual.
KTP
Quan.
KTP
tag-
neutral
Acker-
Schmalwand
X
Acker-HellerkrautX
AckerbohneX
AlpenveilchenX
AuberginenX
Aufrechte StudentenblumeX
Balsam-
Springkraut
X
BartnelkeX
BasilikumX
BaumwolleXX
BienenfreundX
Buschige-
Kapringelblume
X
CarpantheaX
ChicoréeX
Chinesische NelkeX
ChrysanthemenX
DillX
Douglas-
Sumpfblume
X
Duftende
Platterbse
X
Einjähriges
Rispengras
X
Elatior-BegonienX
EndivieX
ErbsenX
ErdbeerenX
FederbuschX
FlachsX
französische RingelblumeX
FrauenspiegelX
FuchsieX
Garten-
Fuchsschwanz
X
Garten-
Fuchsschwanz
X
Garten-
Strohblume
X
Garten-DahlieX
GauklerblumeX
GazanieX
GersteXX
Gewöhnlicher LeberbalsamX
Gewöhnliches Greiskrautx
GlockenrebeX
Großblumige
Petunie
X
Große
Knorpelmöhre
X
GurkenX
HainblumenX
HanfX
Herbst-
Chrysantheme 
X
Hirtentäschelkraut X
HusarenknöpfeX
Indianer-
Seidenpflanze
X
Jungfer im
Grünen
X
KaffeepflanzeX
KartoffelnXXX
KönigskerzenX
KopfsalatX
KorianderX
KornblumeX
LeinkräuterX
LöwenmäulerX
LöwenzahnX
MangoldX
MännertreuX
MeierX
MinzeX
MöhreX
MondwindeX
NierembergiaX
OreganoX
OxypetalumX
PaprikaX
PlatterbseX
PrunkwindenX
RasselblumenX
ReisXX
ResedeX
RingelblumeXX
RispenhirseXX
RoggenX
Rote SpornblumeX
RudbeckienX
SalbeiX
Schmalblättrige StudentenblumeX
Schmalblättrige
Zinnie
X
SchmuckkörbchenX
Schwarzes
Bilsenkraut
X
Semperflorens-
Begonien
X
SojabohneX
SommerasterX
SonnenblumeX
SpinatX
SpinnenblumeX
SpinnenblumeX
SpornblumeX
SpringkräuterX
SternwindeX
StorchschnäbelX
StrauchpappelnX
StrawflowerX
SüßkartoffelnXX
ThymianX
TithonienX
TomatenX
TopinamburX
Trompeten-
zungen
X
WeichweizenX
WeihnachtssternX
Weiße SenfX
Wiesen-
Lieschgras
X
Zea maysX
ZuckerrohrX
Zwiebeln X

Die Beleuchtungsdauer Deiner Pflanzenlampe steuern

Nun weißt Du wie lange Deine Pflanzenlampe leuchten muss. Als Nächstes benötigst Du eine Zeitschaltuhr um die entsprechende Beleuchtungszeit automatisch auf die benötigte Photoperiode abstimmen zu können.

Dafür kann ich folgende Zeitschaltuhren empfehlen:

2X NOVKIT Digitale Zeitschaltuhr Steckdose mit 10 konfigurierbaren...
2.014 Bewertungen
2X NOVKIT Digitale Zeitschaltuhr Steckdose mit 10 konfigurierbaren...
  • Energiesparen: Schalten Sie Ihre Huashaltgeräte automatisch ein und aus, indem...
  • Automatisieren Sie Ihr Zuhause: Bis zu 10 konfigurierbare Schaltprogramme mit 16...
  • Abschreckung der Einbrecher: Der Random-Modus täuscht den Einbrecher durch Ein-...
NOVKIT Digitale Zeitschaltuhr Steckdose mit unendlichem...
1.246 Bewertungen
NOVKIT Digitale Zeitschaltuhr Steckdose mit unendlichem...
  • Multifunktional Zeitschaltuhr: Sekundengenauer unendlicher Intervall-Zyklus, 3...
  • Einzigartige Schaltzyklus-Funktion: Mann kann ein kurzer frei definierbarer...
  • Guter Helfer und Energiesparend: Helfen Sie, Ihre täglichen Routinen zu...

Führt eine lange Beleuchtung zu mehr Ertrag?

Wie wir bereits wissen, sind physiologische Entwicklungsprozesse von Pflanzen u. a. durch die Länge der Lichtphase steuerbar. Die Blütenbildung kann induziert oder die vegetative Phase beibehalten werden – von tagneutralen Pflanzen abgesehen.

Um den Ertrag einer Pflanze zu erhöhen, ist es jedoch nicht unbedingt entscheidend wie lange Dein Pflanzenlicht leuchtet. Der Ertrag ist vielmehr von der Menge an Lichtenergie (Photonen) abhängig, die Deine Pflanzenlampe abgibt. Eine schwache Pflanzenlampe muss länger leuchten als eine starke, um die erforderliche Menge an Photonen zu generieren.

Der hierfür entscheidende Parameter ist das Daily Light Integral (DLI). Das Daily Light Integral (DLI) beschreibt die tägliche Lichtmenge an photosynthetisch aktiver Strahlung in mol/m²/d, welche die Pflanze pro Tag erhält bzw. benötigt.

DLI von Beispielkulturen:

Kopfsalat           13 – 15
Tomate              20 – 30
Orchideen         4 – 6

Pflanzenlampe mit Kräutern

Chronobiologie und die zeitliche Organisation der Pflanze

Die Chronobiologie untersucht die zeitliche Organisation physiologischer Prozesse von Lebewesen.

Erforscht wird die biologische Uhr bzw. die endogenen Rhythmen von Pflanzen innerhalb eines Tages. Die innere/endogene Uhr dient der Pflanze als Zeitgeber und steuert physiologische Prozesse. Licht und Dunkelheit sind Zeitgeber und korrigieren als exogene (äußere) Reize die innere Uhr auf 24 Stunden. Es kommt zum Entrainment – der Synchronisation der inneren Uhr.

Was beim Menschen der Wach-Schlaf-Rhythmus ist, ist bei der Pflanze die Circadiane Rhythmik. Die sogenannte Circadianen Uhr der Pflanze steuert biologische Prozesse wie das Wachstum und die Fortpflanzung.

Photoperiodismus und die Anpassung an Umweltveränderungen

Photoperiodismus ist die Abhängigkeit physiologischer Reaktionen von der relativen Länge von Tag und Nacht. Gemeint ist die jahreszeitliche Anpassung an Entwicklungsvorgängen. Je weiter vom Äquator entfernt, desto größer sind die jahreszeitlichen Schwankungen der Tageslänge.

Führen unterschiedliche Tageslichtlängen zu Veränderungen im Entwicklungsprogramm der Organismen, so unterliegen die betroffenen physiologischen Vorgänge der sogenannten photoperiodischen Steuerung.

Die Entwicklung und die physiologischen Prozesse sind bei den meisten Pflanzen von der Dauer der Lichtphase bzw. Dunkelphase abhängig. Die Blütenbildung, der Übergang von der Wachstumsphase in die Vermehrungsphase, ist dabei besonders auffällig. Dieser Vorgang kann bei vielen Pflanzen durch Pflanzenlampen beeinflusst und gesteuert werden.


Quellen & weiterführende Literatur

Begger, Jan-Hendrik; Steffen, Alexander; Nolding, Jana; Staiger, Dorothee: Ohne die innere Uhr keine Blüte. Die Wirkung der Tageslänge auf den Blühbeginn der Pflanzen. Universität Bielefeld.

Campbell, Neil A.; Reece, Jane B.; Held, Andreas; Markl, Jürgen (Hg.) (2008): Biologie. 6., aktualisierte Aufl.. München: Pearson Studium (Biologie).

Center for Agriculture, Food, and the Environment (2015): Photoperiod and Bedding Plants.

Engelmann, W. (2007, überarbeitete Version). Rhythmen des Lebens – Eine Einführung anhand ausgewählter Themen und Beispiele. Tübingen.

Munk, Katharina (2009): Botanik. Fit für den Bachelor. Stuttgart: Thieme (Taschenlehrbuch Biologie).

Ryan M.Warner: Supplemental Lighting on Bedding Plants – Making it Work for You.

Preis zuletzt aktualisiert am 5.10.2021

Über den Autor

Lasse

Liebe Leserin, lieber Leser,
Pflanzen, Natur und Hydroponik sind meine Leidenschaft. Mein Wissen und meine Erfahrungen teile ich gerne mit Dir auf Pflanzenfabrik. Ich bin angehender Pflanzentechnologe und begeisterter Praktiker sowie Theoretiker der Hydroponik. Vor meinem Studium zum Pflanzentechnologen war ich Online-Marketing Manager und habe mein Erststudium zum Kommunikations- und Politikwissenschaftler absolviert. Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Kultivieren und Lesen!

Schreibe einen Kommentar