Salat in Hydroponik – 8 Tipps für eine große Ernte!

salat in hydroponik

Frischen Salat von zu Hause ernten ist mit Hydroponik Salat kinderleicht. Wenn Du Deinen eigenen hydroponischen Salat Indoor oder Outdoor anpflanzen möchtest, dann beachte die folgenden 8 Tipps!

Große und knackige Salatköpfe warten auf Dich!

Die Salatpflanze ist eine vielfältige Kulturpflanze, die auf unserem Speiseplan nicht fehlen sollte.

hydroponic pflanze mit wurzeln bei guten hydroponik dünger

Salat liefert unter anderem viel Vitamin C, Eisen und schützt uns vor freien Radikalen. Viele unterschiedliche Salatsorten bieten eine große geschmackliche Vielfalt.

Am besten schmeckt jedoch der eigene hydroponische Salat.

Salat in Hydroponik – ganz ohne Erde?

Ja, Hydroponik Salat wächst und gedeiht prächtig!

Der Salat ist ständig mit Wasser und Nährstoffen versorgt – ohne viel Aufwand.

Daher ist der hydroponische Salatanbau perfekt für Anfänger und Einsteiger geeignet.

1. Salat aus Samen ziehen

Unter idealen Bedingungen keimt Salat nach 2 bis 12 Tagen.

Streue die Samen auf das Substrat. Das Substrat sollte immer feucht sein. Für die Keimung ist eine Temperatur von 20 bis 22 Grad Celsius ideal.

Beleuchte die Samen ca. 10 bis 12 Stunden am Tag oder stelle die Samen auf die Fensterbank. Am besten in einem Mini-Gewächshaus.

Wenn die Wurzeln das Substrat duchdringen und zwei bis drei Blätter wachsen, übertrage den Setzling in ein hydroponisches System.

2. Welche Salate wachsen hydroponisch?

hydroponic-salat
Hydroponic Salat

Grundsätzlich wachsen alle Salate hydroponisch.

Jede Salatsorte hat ungefähr die gleichen Bedürfnisse nach Licht, Nährstoffen und Pflege. Daher können auch unterschiedliche Salatsorten bedenkenlos im gleichen hydroponischen System wachsen.

Salate perfekt für Anfänger:

  • Kopfsalat
  • Eisbergsalat
  • Römersalat
  • Bataviasalat
  • Lollo Rosso
  • Endivien

Etwas anspruchsvollere Sorten:

  • Feldsalat
  • Rucola
  • Radicchio
  • Löwenzahn
  • Portulak

3. Das passende Hydroponik-System für Salat

nft-system

Wie schon angedeutet ist Salat leicht hydroponisch zu kultivieren. Daher eignet sich jedes Hydroponik System.

In der kommerziellen Hydroponik wird Salat primär in einem NFT-System oder mit der Deep-Flow-Technik aufgezogen – mit großem Erfolg.

Falls Dir die Nährstoff-Film-Technik und das Deep-Flow-System nicht zusagen, kannst Du ein Ebbe- und Flutsystem, ein Aeroponik-System oder die Tiefwasserkultur verwenden.

Lediglich das Dochtsystem versorgt den Salat nicht ausreichend mit Wasser.

4. Die perfekte Temperatur für Hydroponik Salat

Salat bevorzugt eher kühle Temperaturen. Hohe Temperaturen begünstigen die Bildung von Blüten. Der Salat wird bitter und ungenießbar.

Die perfekte Lufttemperatur für einen hydroponischen Salat beträgt am Tag ca. 20- bis 22 Grad Celsius – also Zimmertemperatur. Vermeide unbedingt Temperaturen über 25 Grad!

In der Nacht sind Temperaturen zwischen 15- und 17 Grad Celsius ideal.

Neben der Lufttemperatur ist die Temperatur der Nährlösung mindestens genauso wichtig. Entspricht diese der oben genannten Lufttemperatur bist Du auf der sicheren Seite.

Für die besten Erträge sollte die Wassertemperatur zwischen 18- und 21 Grad Celsius betragen.

5. Der ideale pH-Wert und EC-Wert für hydroponischen Salat

ph-wert für hydroponische pflanzen und ec-wert für hydroponische pflanzen

Wie Du sicher schon weißt, ist der pH- und EC-Wert besonders wichtig in der Hydroponik.

Der EC-Wert in einer Nährlösung einer gesunden Salatpflanze kann zwischen 0.8 und 2.6 variieren.

Weil der EC-Wert auch von der Wachstumsphase und den Umweltfaktoren abhängt, bist du mit einem EC-Wert von 0.8 bis 1.5 auf der sicheren Seite.

Damit die Nährstoffe für den Salat verfügbar sind, sollte der pH-Wert zwischen 5.5 und 6.5 liegen.

6. Hydroponik Salat Dünger

hydroponic duenger

Salat ist ein relativ einfaches Blattgemüse. Abgesehen von Kalium hat hydroponischer Salat keine besonderen Anforderungen – bis auf die essenziellen Pflanzennährstoffe.

Daher genügt in 90 % der Fälle ein Hydroponic Dünger für das vegetative Wachstum.

Erfahrungsgemäß schmeckt jedoch ein Hydroponik-Salat mit einem Mehrkomponenten-Dünger, mit einem breiten Nährstoffprofil, am besten.

Jeder dieser Hydroponik Dünger ist für Salat bestens geeignet!

7. Die richtige Beleuchtung

Damit Dein Salat effizient Photosynthese betreiben kann, ist das richtige Licht und die Beleuchtungsdauer wichtig.

Als Blattgemüse braucht Salat keine intensive Beleuchtung. Am Tag sollte die Dauer der Beleuchtung zwischen 10 und 14 Stunden liegen.

Hierfür eignen sich LED-Lampen oder Leuchtstoffröhren mit einem Tageslichtspektrum. Pflanzenlampen mit einem Vollspektrum können das Wachstum und den Ertrag maximieren.

8. Wachstumsdauer und Ernte

Salat ist ein schnellwachsendes Blattgemüse. Die Dauer bis zur Ernte hängt von der Salatsorte und den Umweltfaktoren ab.

Beispielsweise kannst Du Eisbergsalat unter idealen Bedingungen schon nach 30 – 40 Tagen ernten.

Festere Sorten wie der Radicchio sind meist nach 45 – 50 Tagen erntebereit.

Wichtige Wachstumsfaktoren wie der pH-Wert, Nährstoffe und Licht beeinflussen die Zeit bis zur Ernte maßgeblich.

Indoor kann hydroponischer Salat das ganze Jahr über angebaut werden. Outdoor ist das Frühjahr die produktivste Zeit um Salate zu sähen und zu ernten.

8 Kommentare

    • Lieber Andreas,
      die Wurzeln müssen jederzeit Kontakt zu Wasser bzw. Feuchtigkeit haben. Umweltfaktoren beeinflussen maßgeblich den Wasserbedarf und die Verdunstung, daher kann ich dir keinen Richtwert für eine Salatpflanze nennen. Zudem ist auch das Stadium der Pflanze entscheidend sowie die Sauerstoffsättigung der Nährlösung.
      Es freut mich sehr, dass dir meine Seite weiterhilft!
      Viele Grüße
      Lasse

  • Hallo besten Dank für die nützlichen Informationen, wie sieht es mit Vitaminen aus, sind die Produkte aus der Landwirtschaft besser und haben mehr Vitamine?

    • Hallo Bicik,
      es freut mich, dass Dir die Informationen helfen. Bei richtig eingestellter Nährlösung ist der Vitamingehalt gleich. Zudem ist die Chance eines überdurchschnittlichen Vitamingehaltes bei hydroponischen Pflanzen höher, weil bei Kontrolle aller Umweltfaktoren das genetische Potenzial der Pflanzen besser ausgeschöpft werden kann.
      LG Lasse

    • Hallo Harald,
      die wichtigsten Informationen für den privaten Gebrauch von Hydroponik stehen auf dieser Website.
      Falls noch konkrete Fragen aufkommen beantworte ich diese sehr gerne.
      Viele Grüße
      Lasse

Schreibe einen Kommentar

shares